Projektionslichtwecker Test

Wer kennt das nicht: Man wird morgens früh wach, ist völlig orientierungslos und wundert sich, dass der Wecker bereits klingelt. Schön wäre jetzt ein Wecker, der nicht nur die aktuelle Uhrzeit, sondern gleichzeitig die Außentemperatur angezeigt würde. Dieses würde den Tagesbeginn mit einem Tageslichtwecker von tageslichtwecker.net doch deutlich einfacher gestalten. Mit einem Projektionswecker ist dieses möglich. Von der Konstruktion ist er genauso wie ein normaler Wecker, verfügt aber über einen kleinen Projektor, der die Uhrzeit und weitere Informationen an die Wand wirft. Die projizierten Zahlen sind größer als auf dem Display und dadurch gut erkennbar. Die Ausstattung umfasst unter anderem die Einstellmöglichkeit von verschiedenen Weckzeiten und eine Schlummerfunktion sowie eine Anzeige der Innen- und Außentemperatur, was sich als sehr praktisch erweist. Im Ratgeber zum Projektionswecker Test sind die verschiedenen Typen von Projektionsweckern und ihre Funktionen genauer unter die Lupe genommen worden.

Die unterschiedlichen Projektionswecker-Typen und ihre Besonderheiten

Einen Projektionswecker gibt es als Funkwecker, Radiowecker mit Projektionsuhr und als Projektionswecker mit Naturgeräuschen, damit schnell und einfach das passende Modell für die eigenen Wünsche und Bedürfnisse gefunden wird. Der Projektionsfunkwecker funktioniert wie handelsübliche Funkwecker und stellt seine Uhrzeit automatisch nach einigen Sekunden ein, sodass immer die exakte Uhrzeit angezeigt wird. Der Radiowecker mit Projektionsuhr weckt sowohl mit einem Tonsignal, als auch mit dem gewünschten Radiosender. Er bietet den Vorteil, dass neben der Uhrzeit auch Außen- und Inneninformationen des neuen Tages in der Projektion enthalten sind. Es gibt zudem Projektionswecker die dem neuen Trend folgen und mit Geräuschen aus der Natur das Aufwachen versüßen. Gleichzeitig besteht bei diesen Exemplaren die Möglichkeit, mit der Lichteinstellung einen Sonnenaufgang zu simulieren. Die unterschiedlichen Modelle bieten den Vorteil, dass die Uhrzeit durch ihre Größe auch ohne Sehhilfe auch gut erkennbar ist. Es sind unterschiedliche Weckzeiten und Wecktöne vorhanden. Ein Nachteil ergibt sich daraus, dass einige Modelle mit Batterie und gleichzeitig mit Netzteil betrieben werden müssen.

Funktionen, die bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden sollten

Wer sich einen Projektionswecker kaufen möchte, sollte bei der Entscheidung auf eine einfache und intuitive Bedienung achten, da davon die Handhabbarkeit abhängt. Interessat gestaltet sich darüber hinaus, wenn sich die Richtung der Projektion verändern lässt, damit diese nicht stört. Für eine individuelle Einstellung ist eine Snooze-Funktion und verschieden Wecktöne sehr interessant. Wer sich einen ausgefallenden, aussagekräftigen Wecker für seinen Nachttisch wünscht, sollte sich nach ausgefallenen Sondereditionen umschauen. Diese Projektionsecker stellen ausgesuchte Sound- und Lichteffekte bereit. So wird das Aufwachritual zum besonderen Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.